Prüfung für Piloten

Eignungsprüfung in Englisch  für Studienrichtung Flugausbildung.

 

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil:

 

Schriftlicher Prüfungsteil:

  1. Hören (14 Punkte)
  • Multiple Choice Test (a, b, c oder d)
  1. Lesen (16 Punkte)
  • Multiple Choice Test (a, b, c oder d)
  1. Use of English
  • Wortbildung (10 Punkte)
  • Lückentext (12 Punkte a, b, c oder d)
  • sog. “trios „ - Ergänzen von drei Sätzen mit demselben Wort ( 6 Punkte )
  • Transformationsgrammatik (12 Punkte)

Punktzahl: Maximale Punktzahl im schriftlichen Prüfungsteil: 70

 

Mündlicher Prüfungsteil:

  1. Vorstellung (15 Punkte)

Der Kandidat wird gebeten, sich vorzustellen.  Er soll über seine Interessen und seine mit dem Flugwesen verbundenen Pläne, sprechen.

Dieser Teil ist gleich für alle Kandidaten.

  1. Produktion (15 Punkte)

Der Kandidat wird gebeten seine Meinung zu allgemeinen, mit dem Flugwesen verbundenen Themen auszudrücken, z. B.: Welche persönlichen Eigenschaften wichtig sind, um ein guter Pilot zu werden?

Beschreiben Sie diese und geben Sie Beispiele an.

Die Kandidaten ziehen Fragen, die auf dem allgemeinen Sprachniveau sind.

Luftfahrtterminologie ist nicht erforderlich.

Vorbereitungszeit : 2-3 Min.

Punktzahl : Maximale Punktzahl im mündlichen Prüfungsteil: 30

 

 

Bewertungskriterien des mündlichen Prüfungsteils:

  1. Vorstellung :

× Aussageflüssigkeit (0-3 Pkt.)

× angewandter Wortschatz (0-3 Pkt.)

× grammatische Korrektheit (0-3 Pkt.)

× Aussprache (0-3 Pkt.)

× Kohärenz / Logik, Schlüssigkeit, Konsequenz / (0-3 Pkt.)

  1. Produktion

× Aufgabenerfüllung  (0-3 Pkt.)

× Flüssigkeit, Kohärenz der Aussage (0-3 Pkt.)

× Ausdruck ( angewandter Wortschatz ) (0-3 Pkt.)

× Aussagekorrektheit ( Syntax,  Morphologie ) (0 -3 Pkt.)

× Aussprache, Intonation  (0-3 Pkt.)

 

Der Kandidat kann in beiden Prüfungsteilen maximal 100 Punkte erzielen.

Ergebnisse der Eignungsprüfung in Englisch.

Das Ergebnis der Eignungsprüfung in Englisch ist die Summe von erzielten Punkten in beiden Teilen.

Schriftlicher Teil +  Mündlicher Teil = 100 %

Das Ergebnis des Kandidaten, der z. B. 68 % erhalten hat, bedeutet 6,8  Punkte.

Die Eignungsprüfung wird als bestanden anerkannt, wenn der Kandidat mindestens 60 %,

  1. h. 6,0 Punkte erzielt.

Die Ergebnisse aller Kandidaten werden als Ranglistenpunkte der Fakultät übergeben.

Die Kandidaten werden gebeten sich mit den Durchführungsbestimmungen der Prüfung bekanntzumachen. (schriftlicher und mündlicher Prüfungsteil)

 

Durchführungsbestimmungen der Eignungsprüfung in Englisch für Studienrichtung Flugausbildung.

Prüfungsteil Schreiben:

1. Vor Beginn der Prüfung weisen sich die Kandidaten mit dem Studentenausweis aus. Die Kandidaten ohne Studentenausweis werden zur Prüfung nicht zugelassen.

2. Man soll sich 15 Minuten vor Beginn der Prüfung melden. Die Studenten werden vereinzelt nach der alphabetischen Reihenfolge nach dem Vorzeigen des Studentenausweises  in den Prüfungsraum

hereingelassen.

3. Die Kandidaten werden ohne Oberbekleidung in den Prüfungsraum hereingelassen. Jacken, Mäntel, Rucksäcke u.a. soll man an der Garderobe oder in den Schließfächern ( neben dem Ausgang ) im Gebäude V liegen lassen.

4. Die Kandidaten sitzen einzeln gemäß der, von   den Prüfern hingewiesener Tisch- und Sitzordnung .

5. Während des Prüfungsteils Schreiben gilt absolutes Verbot , Telekommunikationstechniken zu verwenden , gemäß der Verordnung des Rektors der Technischen Universität Rzeszów vom 29.09.2014 über Verwendungsverbot während der Prüfung , der nicht zugelassenen ,  Hilfsmittel .

Die Tatsache , dass der Kandidat die verbotenen Hilfsmittel verwendet, wird verzeichnet und somit wird er disqualifiziert. Die mitgebrachten Mobiltelefone sollen noch vor Beginn der Prüfung auf den hingewiesenen Platz im Prüfungsraum hingelegt werden.

6. Der Prüfungsteil Schreiben dauert 90 Minuten.

7. Der Prüfungsteil Schreiben besteht aus drei Teilen nach folgender Reihenfolge:

  • Hören ( 1 Aufforderung ), die Kandidaten hören den Hörtext zweimal
  • Lesen ( 1 Aufforderung )
  • lexikalisch-grammatischer Test ( 4 Aufforderungen )
  1. Die , im Prüfungsraum sitzenden Kandidaten sind verpflichtet an der gesamten Prüfung teilzunehmen. Weder nach Beginn noch vor Ende ist es unmöglich den Prüfungsraum einzutreten oder zu verlassen.

9. Die Kandidaten schreiben entweder mit dem schwarzen oder blauen Kugelschreiber / Füller.

   Das Schreiben mit dem Bleistift ist nicht gestattet.

  1. Die Antworten auf dem Antwortbogen sollen deutlich und leserlich geschrieben werden.

     Die mit dem Bleistift oder unleserlich geschriebenen werden nicht bewertet.

  1. Während des Prüfungsteils Schreiben ist es verboten das Konzeptpapier zu benutzen.

12. Die Kandidatenblätter werden nach bestimmter Zeitfrist von den Prüfern eingesammelt.

    Die Kandidaten bleiben an ihren Plätzen, bis alle Blätter eingesammelt werden.

13. Vor Beginn des Prüfungsteils Schreiben werden  den Kandidaten folgende Termine mitgeteilt :

  1. Gesamtergebnisübergabe dem Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Luftfahrttechniken
  2. Einsichtsmöglichkeit in die Kandidatenblätter beim Leiter des Fremdspracheninstituts RUT

14. Der zweite Prüfungsteil Sprechen der Eignungsprüfung in Englisch für Studienrichtung

      Flugausbildung  findet nach dem Prüfungsteil Schreiben laut dem genauen Kommission-, Zeit- und

       Raumplan  statt.

     Die genannten Informationen ( Kommission, Uhrzeit , Raum, Gebäude ) werden vor Beginn des

    Prüfungsteils Schreiben an der Eingangstür des Prüfungsraums angebracht.

 

 

Durchführungsbestimmungen der Eignungsprüfung in Englisch für Studienrichtung Flugausbildung

Prüfungsteil Sprechen:

  1. Die Prüfung findet in den , vom Fremdspracheninstitut angegebenen Terminen und Räumen statt.
  1. Zum Prüfungsteil Sprechen soll sich der Kandidat mit dem Studentenausweis ausweisen.

Die Kandidaten ohne Studentenausweis werden zur Prüfung nicht zugelassen.

  1. Der Kandidat zieht das Aufgabenblatt und bereitet sich auf den Teil Sprechen auf dem, vom Prüfer hingewiesenen Platz.
  2. Während der Vorbereitung gilt absolutes Verbot , Telekommunikationstechniken zu verwenden, gemäß der Verordnung des Rektors der Technischen Universität Rzeszów vom 29.09.2014 über Verwendungsverbot während der Prüfung , der nicht zugelassenen , Hilfsmittel.
  3. Der Kandidat wird von einer Kommission geprüft, die aus zwei Personen besteht.

 

Am Ende des Prüfungsteils Sprechen gibt der Kandidat  der Kommission alle Unterlagen

 ( Aufgabenblatt, Konzeptpapier ) zurück.

 

 

 

 

 

 

Nasze serwisy używają informacji zapisanych w plikach cookies. Korzystając z serwisu wyrażasz zgodę na używanie plików cookies zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki, które możesz zmienić w dowolnej chwili. Więcej informacji odnośnie plików cookies.
Obowiązek informacyjny wynikający z Ustawy z dnia 16 listopada 2012 r. o zmianie ustawy – Prawo telekomunikacyjne oraz niektórych innych ustaw.

Akceptuję